Steuern und Sozialleistungen!

Die Kritik der Freiwirtschaftler gibt uns starkes Bedenken am System. Das System wird von der Finanzmacht und den Medien kontrolliert. Das Volk im Altgriechischem die “Armee” und wir die Untertanen sind nur diejenigen die den politischem Schauspieler zur Karriere auf unsere Kosten verhelfen.

Zum nachlesen was Freiwirtschaftler sagen: kritik-fwl-theorie

Der Grundsatz der DUEUR ist keine Einkommensteuer aus der Arbeitsleistung eines Einzelnen aus dem Lohn zu ziehen. Es ist eine Grundlage die zur Bildung eines gesunden Wirtschaftssystemes fundamental wichtig ist. Dadurch steigt der Konsum der die Wirtschaft ankurbelt. Eine Arbeitsleistung sollte nicht noch durch Steuern belastet werden da wir keine Sklaven sind! Im taeglichen Leben werden genuegend Steuern die auf Konsumgueter und Serviceleistungen aufgeschlagen, Steuern die in den Kommunen auf Grund und Boden lukriert werden, Sozialeabgaben, Pensionsabgaben und Unfallversicherungsabgaben die in Loehnen enthalten sind eingehoben. Dazu kommt noch vor allem die Zinslasten die durch die Fehlwirtschaft der Regierung mit den Banken gebildet werden und eine versteckte Steuer ist. Die Steuern zum Betrieb des Landes sollen aus Fliessendem Geld gezogen werden. Fliessendes Geld verliert per Existenzmonat einen Abschlag. Im derzeitigen Geldsystem werden im Schnitt 40% an Zinsaufwand in versteckter Form per Haushalt aufgewandt! Mit fliessendem Geld erspart man sich das.

Soziale Ausgaben und Leistungen haben sich selbst zu finanzieren! Die eingesammelten Gelder sollten Zweckgebunden angelegt werden. Wen wir sozial sein wollen dann sollen auch Alle den selben Aufwand dazu beitragen und damit die Soziale Leistung als Vergeltung benutzen darf.

Firmen die aus Erstgruendungen entstehen sind 5 Jahre von Steuern ausgenommen. Einkommen aus den G&V nach 5 Jahren werden mit 15% versteuert. Investitionen in diese Unternehmen werden steuerlich bevorzugt und koennen nach 5 Jahren 100% abgesetzt werden.

Bestehende Unternehmen werden mit einer Flat 15% Steuer aus vor Steueren erzielte G&V verpflichtet. Die Reucklagen fuer Zussatzpensionen sind 100% ausgenommen und werden vom Arbeitnehmer oder Angestellten bei Erhalt mit 5% versteuert.

Gewinne aus Spekulation und Zinseinnahmen werden mit einer 25% Steuer belastet. Gelder die als Einlagen langfristig (12 Monate) werden mit 25% steuerlich belastet.

DUEUR sieht auch auf die historische Tatsache zurueck, das “Imperien” und “Reiche”, sozial in der Geschichte fehlgeschlagen haben. Diese Form der Staaten hat sich nur mit dem militaerischen Sinn und tyrannischer Trauma’s am Ende Krieg und Leiden ins Licht gerueckt. Im Sinne dieser Feststellung sieht die DUEUR keinen Unterschied der derzeitigen Politk und Regierung. Wir sind ein Imperium gefuehrt von ruecksichtslosen Selbstdarstellern die irgendwelchen Seilschaften angehoeren. Da auch unsere Neutralitaet auf dem Spiel steht ist es letztlich Zeit aufzuwachen!

Die Sozialhilfen den Staat managen zu lassen ist ein Fehler! Die doktrinierte Einstellung der Bevoelkerung durch die Propaganda “Der Staat wird schon richten” gibt Allen den glauben der Einzige Weg zu sein! Wenn nun nach Zeiten der Verschwendung die ungerechte Sozialverteilung auf uns zurueckschlaegt ist es kein Wunder das wir eine Klassentrennung erleben! Nach wie vor, wir kuemmern uns nicht darum wie es weitergehen soll, aber wir benutzen es!

Seit Ende des Zweiten Weltkrieges ist es ein Faktor “Die Armut” steigt! Damit steigen die Sozialkosten und der Zugriff auf Hilfsprogramme wird damit angekurbelt. Bestes Beispiel ist, wenn man sich vorstellt, wen man mehr Polizisten einstellt, das ergibt mehr Kriminalitaet! Je “sozialer” die Leistungen sind und es auch keinen erheblichen Selbstkostenbeitrag gibt, ergibt eben mehr Kranke!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s